Elternwerkstatt
02.09.2016 | News

Medienkompetenz kann man lernen!

Für unsere Kinder sind Computer, Handys und Internet eine große Verlockung. Für uns Erwachsene sind sie teilweise gelebter Alltag, teilweise eine unheilvolle Bedrohung und teilweise beides…

Egal, ob wir selber mit den modernen Medien Umgang pflegen oder nicht - unsere Kinder wissen intuitiv, dass diese ein wichtiger Bestandteil ihres zukünftigen Lebens sein werden und setzen alles daran, möglichst viel Zeit damit zu verbringen.[1] Verbote und strenge Einschränkungen können daher kontraproduktiv sein, unkontrolliertes Sich-selbst-Überlassen ist natürlich auch keine gute Lösung.

Unsere Kinder brauchen entsprechende Kompetenzen, um auf eine gesunde, für das Kindeswohl geeignete und altersgemäße Weise mit den neuen Medien umzugehen. Wir als Eltern und andere Bezugspersonen unserer Kinder, wie PädagogInnen, brauchen wiederum die Kompetenz, unseren Kindern das beizubringen.

Eine kleine Hilfestellung für Eltern sind dabei die kurzen Videotipps "Frag Barbara!" von Barbara Buchegger (www.fragbarbara.at) wie z.B. dieses hier zum Thema "Smartphones kindersicher machen":

  > Link zum Video

Mehr von Barbara Buchegger und anderen ExpertInnen zum Thema Neue Medien erfahren Sie am Symposium "Über den Handyrand schauen", am 16. und 17. September 2016, eine gemeinsame Veranstaltung von Elternwerkstatt und VSUM Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit Medien.

Neuer Veranstaltungsort
In Ergänzung zu unserer News vom 2.7. dürfen wir den neuen Veranstaltungsort bekannt geben:
     Fockygasse 33/1, 1120 Wien
     > Nähere Infos

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!
Ihr Elternwerkstatt-Team


[1] Vergl. https://seledesch.wordpress.com/2015/04/18/peter-gray-warum-videospiele-kindern-nutzen/

 

 

Aktuelles

16.03.2020

Aktuelle Terminsituation

Aufgund der aktuellen Situation werden auch in der Zentrale der Elternwerkstatt bis auf weiteres keine persönlichen Termine stattfinden; eine... Artikel lesen